26. Bezirksentscheid im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden"
Gold für Asten - das erfolgreichste Dorf Oberbayerns

Obstwiese mit Maibaum vom Gold-Dorf Asten

Obstwiese in Asten

Die Entscheidung ist gefallen: Der Gewinner einer zukunftsorientierten Dorfentwicklung ist das Dorf Asten (Stadt Tittmoning). Damit wird der Goldmedaillengewinner Asten den Regierungsbezirk Oberbayern beim Landesentscheid im Jahr 2018 vertreten.

Die Orte Böhmfeld (Landkreis Eichstätt) und Winhöring (Landkreis Altötting) erhalten beide die Silbermedaille. Böhmfeld erhält zusätzlich den Sonderpreis des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V. für "die kreative Konzeption und nachhaltige Ausgestaltung des Ziegelstadel-Kinderspielplatzes mit Naschgarten" und den Sonderpreis des Bayerischen Gemeindetags, Bezirksverband Oberbayern, für "die gemeindlich-bürgerschaftliche Umsetzung der Schafbeweidung zum Erhalt und Entwicklung der Jura-Weiden".
Alle Dörfer sind Gewinner
Letztlich sind alle teilnehmenden Dörfer Gewinner. Sie haben an Zusammenhalt, Verantwortung und Kraft gewonnen, selbst etwas zu bewegen. Durch enormes Engagement, Bürgerinitiativen und Eigenverantwortung schaffen die Menschen eine Steigerung der Lebensqualität in ihren Heimatdörfern.
Bedeutendste Bürgerinitiative Bayerns
Der Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden" ist die wohl bedeutendste Bürgerinitiative Bayerns. War er in den Nachkriegsjahren als "Schönheitswettbewerb" noch geprägt von der Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes der Dörfer, verlagerten sich die Schwerpunkte später in Richtung Planung, Ökologie und Wirtschaft. Er trägt dazu bei, die soziale, kulturelle, gestalterische und wirtschaftliche Entwicklung in den Dörfern zu unterstützen.

Eindrücke aus den Dörfern

Asten

Böhmfeld

Winhöring