Landwirtschaftsschule Traunstein
Start in den Schulwinter 2017/18

Die Studierenden des Semesters 2017/2018 der Landwirtschaftsschule Traunstein mit dem Schulleiter und weiteren Lehrkräften.Zoombild vorhanden

© Fotostudio Matzelberger

Am 23. Oktober begann die Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft mit dem Wintersemester 2017/18.
Insgesamt 38 Studierende in der Abteilung Landwirtschaft: 18 Studierende im ersten Semester und 20 Studierende im dritten Semester sowie 22 Studierende im Vollzeitsemester der Abteilung Hauswirtschaft sorgen für vollbelegte Klassenzimmer und pulsierendes Leben in der Landwirtschaftsschule.
Winterschule entwickelt sich zur Meisterschule
Die alte Form der "Winterschule" hat sich in den letzten 15 Jahren durch inhaltliche Veränderungen fast zur "Meisterschule“ fortentwickelt. Die neue Form der Landwirtschaftsschule in Verbindung mit der Meisterfortbildung erfordert bereits im vorgeschalteten Praxisjahr vor dem Besuch der Landwirtschaftsschule eine intensivere Betreuung der Studierenden. 28 Studierende haben sich bereits für den Besuch der Landwirtschaftsschule im Wintersemester 2018/19 angemeldet.
Insgesamt befinden sich so erfreulicherweise 67 Studierende, darunter sechs junge Frauen in der anspruchsvollen Fortbildung zum Meister.
Die neue Form der Landwirtschaftsschule bietet den Studierenden die Möglichkeit fünf der insgesamt sieben Teile der Meisterprüfung bereits mit Abschluss der Landwirtschaftsschule abzulegen. Die Hausarbeit nimmt dabei nach wie vor einen hohen Stellenwert ein. Eine größere Bedeutung hat aber der Teil berufliche und persönliche Bildung durch die Einführung einer Fallstudie im Bereich Mitarbeiterführung erhalten.
Die Lehrkräfte unserer Schule legen neben der fachlichen Bildung insbesondere auf die Persönlichkeitsbildung größten Wert. Erfolgreiches Wirtschaften auf dem Hof und eine positive Lebensgestaltung sind gleichrangige Ziele unserer Fachschule.
Behördenleiter unterrichtet Rhetorik
Der Behördenleiter des Amts für Landwirtschaft und Forsten Traunstein, Alfons Leitenbacher, übernimmt erstmals das Fach Rhetorik, Gesprächsführung und Präsentation. In einer Zeit, in der Kommunikation so wichtig geworden ist, hat dieses Fach eine besondere Bedeutung.
151 Studierende
Zusammen mit den 33 Teilnehmern der Teilzeitschule Hauswirtschaft in Laufen und den 30 Teilnehmern der Akademie für Land- und Almwirtschaft Südostoberbayern (SOLA) betreut das AELF Traunstein derzeit 151 Studierende.

Für weitere Informationen und Beratungsgespräche:

Hans Zens
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: +49 861 7098-116
Fax: 0861/7098-150
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de