Akademie für Land- und Almwirtschaft Südostoberbayern (SOLA)

Das AELF Traunstein ermöglicht Landwirten mit außerlandwirtschaftlichem Berufsabschluss, die für den Berufsabschluss "Landwirt/in" notwendigen Voraussetzungen und Qualifikationen zu erwerben.

Der Abschluss der Akademie vermittelt zudem den für Investitionen mit staatlichen Förderungsprogrammen notwendigen fachlichen Nachweis.
In zwei Unterrichtsblöcken (insgesamt sieben Wochen) mit ganztägigem Unterricht, ergänzt durch einzelne Praxistage sowie einem Prüfungsvorbereitungsseminar, erwerben die Teilnehmer Kenntnisse und Fähigkeiten. Abgeschlossen wird die Akademie mit der Leistungsnachweisprüfung. Sie ist Voraussetzung, um zur Abschlussprüfung Landwirt zugelassen zu werden.
Dieses Angebot unterscheidet sich vom bereits angebotenen "Bildungsprogramm Landwirt" (BiLa) durch den Unterricht in Blockform tagsüber sowie zusätzlichen Praxisunterricht.
Das Unterrichtsangebot umfasst insgesamt ca. 370 Unterrichtsstunden.

Ausbildungsinhalte

  • Blockunterricht (Winter)
    • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
    • Wirtschaftlichkeit des Unternehmens
    • Milchviehhaltung und Vermarktung
    • Rinderaufzucht, -mast und Vermarktung
    • Grundlagen der Schweinehaltung
    • Grundlagen der pflanzlichen Produktion incl. Sachkundenachweis Pflanzenschutz
    • Grundlagen Cross Compliance und Förderung
    • Getreidebau und Vermarktung
    • Grünland und Konservierung
    • Grundlagen der Almwirtschaft
    • Waldbau
    • Ökologischer Landbau
    • Motorsägenkurs
    • Klauenpflegekurs
    • Landmaschinenseminar
    • Lehrgang „tierische Erzeugung – Rind“
  • Praxisschultage (im Frühjahr)
    • 1 Tag Getreidebau und Grünlandbewirtschaftung
    • 1 Tag Waldbau
    • 1 Tag Tierische Produktion
    • 1 Tag Pflanzenproduktion allgemein
    • 1 Tag Almwirtschaft
    • 1/2 Tag MFA-Online
  • zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf "Landwirt" werden folgende Theorieeinheiten zu diesen Themen angeboten:
    • Wirtschafts- und Sozialkunde, Arbeits- und Tarifrecht, Arbeits- und Unfallschutz
    • betriebliche Zusammenhänge sowie Tierische Produktion (2 ganze Tage und 4 Abende)
    • Leistungsnachweisprüfung schriftlich und praktisch (entspricht der Zwischenprüfung der Berufsschule)
  • bei ausreichender Nachfrage werden zusätzliche Praxistage auf landwirtschaftlichen Betrieben in Kleingruppen vereinbart
Frühzeitige Anmeldung
Aufgrund der großen Nachfrage ist eine frühzeitige Anmeldung notwendig.

Aus der Akademie

Elfter Kurs der Land- und Almwirtschaftsakademie feiert seinen Abschluss

Gruppenbild der Absolventen in TrachtZoombild vorhanden

© Axel Effner

30 Teilnehmer schlossen den elften Kurs der Akademie für Land- und Almwirtschaft Südostoberbayern (SOLA) im August 2018 mit einer Feierstunde ab.
Seit 2006 bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Traunstein diesen komprimierten Lehrgang an, der insbesondere Nebenerwerbslandwirten mit außerlandwirtschaftlichen Berufsabschlüssen die Möglichkeit der landwirtschaftlichen Qualifizierung gibt. "Wenn wir die über Generationen gewachsene vielfältige Struktur unserer bäuerlichen Betriebe erhalten wollen, müssen wir auch angepasste Bildungsangebote vorhalten. SOLA ist die richtige Antwort darauf", betonte Alfons Leitenbacher, Behördenleiter des AELF. Dies zeige die stabil gute Nachfrage nach diesem Qualifizierungsangebot und auch die Tatsache, dass die meisten der Kursteilnehmer die Gesellenprüfung zur/zum Landwirt/in abzulegen.
Respekt zollte Leitenbacher den Teilnehmer dafür, dass sie meist neben dem normalen Beruf etwa 250 Stunden Unterricht und Praxiskurse ableisteten, um die umfangreichen land- und forstwirtschaftlichen Kompetenzen zu erwerben. Das Bildungsangebot der Land- und Almwirtschaftsakademie ergänze somit die klassische landwirtschaftliche Ausbildung über Berufsschule und die dreisemestrigen landwirtschaftlichen Fachschule.

Martina Heilmann-Huber, Leiterin der Akademie, hatte das Lehr- und Unterrichtsprogramm zusammengestellt und organisiert.

  • Seit September 2017 wurden in zwei dreiwöchigen Theorieblöcken Pflanzenbau mit den Schwerpunkten Grünland, Feldfutterbau und Getreidebau, Rinder- und Schweinehaltung, Betriebswirtschaft sowie das Förderwesen vermittelt.
  • Außerdem standen die Almwirtschaft, der ökologische Landbau und Waldbau auf dem Stundenplan. Zusätzlich ergänzten praktische Einheiten das Programm.
  • Die Teilnehmer besuchten die Landmaschinenschule in Landhut-Schönbrunn, die Tierhaltungsschule in Achselschwang, einen Motorsägenkurs mit Baumfällen sowie einen Klauenpflegekurs bei Rindern.
  • Auch bestand die Möglichkeit, den Sachkundenachweis im Pflanzenschutz innerhalb des Kurses zu erlangen.
  • Beim Almtag wurde auf den Almflächen eines SOLA-Teilnehmers die mühsame Arbeit des Schwendens kennengelernt.
Zusammenhalt auch in der Freizeit
Gerade die praktischen Übungen stärkten die Fertigkeiten und den Gemeinschaftsgeist unter den Teilnehmern. Auch in der Freizeit wurden zusätzlich Lerngruppen gebildet, um sich optimal auf die theoretische und praktische Zwischen- und Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf "Landwirt/-in" vorzubereiten. 25 Teilnehmer absolvierten die umfangreiche Abschlussprüfung erfolgreich.
Erlerntes mutig und geschickt umsetzen
Kursleiterin Martina Heilmann-Huber ging in ihrem Rückblick humorvoll auf den Jahrgang ein und dankte den Lehrkräften für ihr Engagement. Mit einem Zitat des Philosophen Herbert Spencer - "Der eigentliche Zweck des Lernens ist nicht das Wissen, sondern das Handeln" - forderte sie die Teilnehmer auf, mit Mut und diplomatischem Geschick das neu Erlernte zuhause auf den Höfen anzuwenden und umzusetzen.
"Ich würde mich freuen, den einen oder anderen von Euch in der Winterschule wieder begrüßen zu dürfen", wünschte sich die Lehrkraft abschließend.

Die Akademie in Bildern

Kontakt

Ansprechpartner

Martina Heilmann-Huber
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: 0861 7098-112
Fax: 0861/7098-150
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de

(Dienstag und Donnerstag)

Ingeborg Wilczek-Kuhlmann
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: 0861 7098-114
Fax: 0861/7098-150
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de