Bildung
Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Teilnehmer eines BiLa-Seminars vor einem Stallgebäude

Das Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) hilft, einen Betrieb im Nebenerwerb zu führen.

Wegen der hohen Nachfrage nach der Akademie für Land- und Almwirtschaft (SOLA), ist die Nachfrage nach BiLa in der bisherigen Form stark rückgängig. Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Traunstein bietet aber folgende BiLa-Module an, die nach derzeitigem Stand für die Förderung benötigt werden.

2020

  • 2.1a Grundlagen der pflanzlichen Produktion; 9 Std.
  • 2.1b Pflanzenschutz mit Sachkundenachweis, Rodentizideinsatz - Nagetierbekämpfung; 25 Std.

2021

  • 2.2 Grundlagen des Ökolandbaus; 3 Std.
  • 2.3 Betriebswirtschaftliche Grundlagen; 18 Std.

2022

  • 2.4a Grundlagen der tierischen Produktion; 6 Std.
  • 2.4b Lehrgang - Tierschutz beim Transport und Nottöten; 12 Std.
  • 4.1 Schwerpunkmodul - Milchviehhaltung und Vermarktung; 12 Std.
Vormerkung möglich!
Interessenten, die die Abschlussprüfung "Landwirt/-in" anstreben, bitten wir, an der Akademie für Land- und Almwirtschaft teilzunehmen, bzw. das Angebot der Nachbarämter in Anspruch zu nehmen.

Akademie für Land- und Almwirtschaft Südostoberbayern (SOLA)

Ansprechpartnerinnen

Martina Heilmann-Huber
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: 0861 7098-8112
Fax: 0861/7098-8150
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de

für Beratung

Ingeborg Wilczek-Kuhlmann
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: 0861 7098-8163
Fax: 0861/7098-8150
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de

für Anmeldung

Überregionales Angebot
Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein organisiert das BiLa in eigener Verantwortung. Für Spezialthemen gibt es zum Teil ein überregionales Angebot. Einen Überblick der Bausteine und der Voraussetzungen für die Abschlussprüfung des BiLa gibt das Staatsministerium.