Neuer Bereichsleiter Landwirtschaft
Hans Zens wird Nachfolger von Rolf Oehler

Neuer Bereichsleiter am AELF Traunstein

Hans Zens

Zum 1. August 2017 wurde Landwirtschaftsdirektor Hans Zens zum Bereichsleiter Landwirtschaft, Vertreter des Behördenleiters und Leiter der Landwirtschaftsschule am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein (AELF) bestellt. Zugleich wird er die Abteilung "Bildung und Beratung" leiten. Hans Zens wird somit Nachfolger von Rolf Oehler, der im April die Leitung des AELF Holzkirchen übernommen hat.

Der gebürtige Traunsteiner besuchte hier Grundschule und Gymnasium, ehe er nach seinem Grundwehrdienst von 1978 bis 1984 in Weihenstephan Agrarwissenschaften studierte. Nach erfolgreich abgelegter Staatsprüfung war er ab 1986 zunächst als Lehrkraft an der Landwirtschaftsschule Rotthalmünster, dann beim Landesamt für Pferdezucht und Pferdesport in Riem und schließlich an der Bayerischen Landesanstalt für Tierzucht in Grub tätig.
2002 wurde er an das Amt für Landwirtschaft und Ernährung Traunstein versetzt und hat hier zunächst in verschiedenen Fächern hauptsächlich Unterricht in der Landwirtschaftschule gegeben. Ab dem Jahr 2005 leitete Hans Zens die Abteilung "Förderung" am AELF Traunstein. Zusammen mit seinem Förderteam hat er mit großem Fachwissen und viel Umsicht dafür gesorgt, dass die staatliche Unterstützung für die etwa 4.000 aktiven Landwirte in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein zeitgerecht und ordnungsgemäß abgewickelt wurde.
"Mit seiner vielfältigen beruflichen Erfahrung, seinem Weitblick und seiner Besonnenheit wird Hans Zens seine neuen verantwortungsvollen Aufgaben zum Wohle unserer Landwirte und unserer schönen Heimat sicherlich hervorragend meistern", erklärte Behördenleiter Alfons Leitenbacher zum Amtsantritt seines neuen Stellvertreters. Seinem Vorgänger Rolf Oehler dankte er für sein großes Engagement vor allem im Bereich der Bildung und Beratung und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen gut fünf Jahren.